Verkaufen wie ein Profi – so erstellen Sie den perfekten Webshop!

. Von .
  Shopping (Bild von iconfinder.com)E-Commerce, auch E-Business oder elektronischer Handel genannt, steht für den elektronischen Geschäftsverkehr. Oft wird dieser Geschäftsverkehr über einen Online-Shop ausgeführt. Der Online-Shop beinhaltet dabei meist den Einkauf, die Lagerung, das Kundenmanagement, die Buchhaltung und die Logistik.

Eine Win-Win Situation

User können rund um die Uhr einkaufen und brauchen sich nicht an Umkleiden oder Kassen anzustellen, um ein Produkt zu kaufen oder anzuprobieren. Außerdem können sie alles von Zuhause aus bequem bestellen. Für den Shopbesitzer gibt es auch zahlreiche Vorteile. Er kann viel mehr Produkte Online anbieten, als es z.B. in einem Laden möglich ist. Außerdem muss er keine hohen Mieten für gute Standorte ausgeben.

Meistern Sie erfolgreich die ersten Herausforderungen

Zuallererst sollte man sich folgende Fragen stellen: Welche Zielgruppe möchte ich ansprechen? Zielgruppe? Ist das Produkt überhaupt für den Vertrieb im Internet geeignet? Wie hoch sind Versand- und Lagerkosten? Wie hoch ist das geplante Marketingbudget?

Professionalität und Usability

Nachdem diese Fragen geklärt sind geht es weiter mit dem Online-Shop. Er sollte professionell gestaltet sein und die Produkte sollten ausführlich und interessant beschrieben werden. Auch die Usability des Online-Shops spielt eine sehr wichtige Rolle.

Pushen Sie Ihren Traffic

Nun müssen Sie Ihren Online-Shop bekannter machen. Dies erfolgt unter anderem durch Suchmaschinenoptimierung, denn Personen die bereits aktiv nach einem Produkt suchen müssen Sie auch im Netz finden können. Unique Content und Linkbuilding sind auch hier essentiell, um Ihren Shop bekannter zu machen.

Machen Sie Ihre Produkte bekannt

Nutzen Sie außerdem Googles Produktsuche oder Preisvergleichsseiten. Das Versenden von "Proben" Ihrer Produkte an bekannte Blogger, Tester oder Unentschlossene kann zusätzlichen Traffic in Ihrem Shop generieren.

Social Networking

Auch soziale Netzwerke sind wesentlich für die Bekanntheit einer neuen Marke. Posten Sie Ihre Produkte und versuchen Sie sich ein großes Netzwerk aufzubauen. Produktbewertungen sind für unentschlossene User interessant. Fordern Sie Ihre Kunden dazu auf eine Bewertung zu einem Produkt auf Ihrer Website zu hinterlassen.

Binden Sie Ihre Kunden langfristig

Wenn Sie bereits Kunden hatten, müssen Sie versuchen diese Kunden zu binden und aus ihnen Stammkunden zu machen. Dies erfolgt durch Newsletter, Gutscheine und diverse Aktionen an Geburtstagen oder besonderen Feiertagen. Die Zufriedenheit Ihrer Kunden sollte immer das wichtigste für Sie sein. Machen Sie regelmäßige Umfragen und reagieren Sie umgehend auf Beschwerden (besonders innerhalb der sozialen Netzwerke).

E-Commerce - international oder regional?

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Internationalisierung. Möchten Sie einen regionalen oder internationalen Online-Shop aufbauen? Bei letzterem ist einiges zu beachten. Nicht nur auf Übersetzungen in unterschiedliche Sprachen, sondern auch auf unterschiedliche Bezahlungssysteme, Währungen, Maßeinheiten, Logistiken und länderspezifische rechtliche Besonderheiten muss Rücksicht genommen werden. Wenn Sie Anfänger im Gebiet Online-Shop sind, dann sollten Sie spätestens hier einen oder mehrere Experten zu Rate ziehen.

Fazit

Das E-Commerce Marketing ist ein populärer Geschäftsbereich der sich ausschließlich im Internet abspielt. Die Konkurrenz ist bei bestimmten Produkten und Dienstleistungen sehr stark, wodurch eine perfekte Marketingstrategie unter anderem mithilfe von Suchmaschinenoptimierung wesentlich für den Erfolg eines Shops ist.
Kategorien: HOME, Online-Marketing, Webshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.