Mobile SEO: Der neue Rankingfaktor

Das mobile Internet wächst stetig und somit auch der Einsatzbereich – das Mobile SEO. Mobile Geräte, sowie Smartphones oder Tablets stellen völlig andere Ansprüche an ihre Online Präsenz als Desktop-PCs oder Notebooks.Usability, Ladezeiten und auch die Darstellung der Informationen auf verschiedenen Endgeräten unterscheiden sich grundlegend bei mobilen Webseiten von den Desktops.

Um den geänderten Anforderungen im mobilen Web gerecht zu werden belohnen Suchmaschinen auch, auf die Bedürfnisse der Zielgruppe optimierte, mobile Webseiten mit besseren Rankings.

 

Was ist Mobile SEO?

Mobile SEO ist die Optimierung der technischen gestalterischen und inhaltlichen Aspekte einer Webseite für die Darstellung auf mobilen Geräten unter Berücksichtigung aller Grundsätze der allgemeinen Suchmaschinenoptimierung.

Für die Suchmaschinen Google, Bing und Co. bietet das stetige mobile Wachstum eine große Chance, denn das klassische Nutzungsverhalten auf Smartphones unterscheidet sich deutlich von dem auf Desktop und Notebook.

 

Unterschiede in der mobile Suche

In der mobilen Suche dominieren ortsbezogene Elemente wie Restaurants oder Cafés im näheren Umkreis. Des Weiteren wird die mobile Suche oft im schnellen Bezug von Infos über ein Produkt oder ein kurzer Preisvergleich im Internet unmittelbar vor dem Kauf beansprucht. Auf Grund diesem Suchverhalten zeigt sich eine enge Verbindung zwischen Local SEO und Mobile SEO.

 

Mit Mobile SEO zu einen höheren Ranking

  • Ladezeiten: Die meisten Nutzer sind ungeduldig. Schon nach 1,5 Sekunden zeigen sich die ersten Absprünge. Dies ist auch verständlich, denn die Konkurrenz im Netz ist groß und nur einen winzigen Klick entfernt. Umso wichtiger ist es gerade im mobilen Umfeld, dass sich eine Seite schnell aufgebaut und das wichtige Inhalte möglichst früh erscheinen, auch wenn der Ladevorgang noch nicht komplett abgeschlossen ist.
  • Darstellung und Nutzerfreundlichkeit: Google gab bereits Anfang des Jahres Bekannt, dass mobile Nutzerfreundlichkeit als möglicher Rankingfaktor in Frage kommt. Vor kurzem hat sich dieses Feature auch durchgesetzt. Suchmaschinen legen nun auch Wert darauf, ob eine Webseite auf mobilen Geräten gut dargestellt wird.
  • Inhalte: Mit einer angepassten Darstellung auf mobilen Geräten ist es nicht getan, denn auch die Informationsbedürfnisse der Nutzer im mobilen Umfeld unterscheiden sich von dem der klassischen Nutzer. Hierbei sind Infos die schnell zum Ziel führen von Vorteil. Eine komplette Bildergalerie der neuesten Angebote ist bei einer mobilen Website komplett fehl am Platz.

 

Mobile SEO mit Responsive Design

Auch heute gibt es noch zu viele Webseiten, die über keine spezielle mobile Darstellung verfügen. Der Trend geht ohnehin in eine ganz andere Richtung, nämlich hin zum Responsive Design. Das heißt, dass es nur noch eine Version der Webseite gibt, die aber je nach verwendetem Gerät des Nutzers ein flexibles Design aufweist und optimiert dargestellt wird.

Auf dem Smartphone erscheint dann zum Beispiel ein anderes Menü. Der Vorteil an Responsive Design ist es, dass keine Pflege mehrerer Webseiten mehr nötig ist. Auch Google empfiehlt die Verwendung von Responsive Design für ein besseres Ranking.

Mobile SEO: Millionen User warten bereits auf Sie!

Heute ist die Nutzung des mobilen Internets und damit Smartphones und Tablets in unserem Alltag zu einem unverzichtbaren Bestandteil eines jeden von uns geworden. Höchste Zeit also, sich Gedanken zu machen, wie gut die eigene Unternehmenswebsite mobil gefunden wird.

Warum die mobile Suche wichtig ist

Weltweit wurden letztes Jahr mehr Mobiltelefone freigeschaltet als Geburten verzeichnet wurden. Bei dieser Nachwuchsrate von Mobilen Betriebssystemen und mit dem Wissen, dass in Deutschland bereits mehr als jeder Zweite ein Smartphone oder ein Tablet täglich nutzt, erstaunt es nicht, dass bereits heute mehr als ein Drittel aller Google Suchanfragen von mobilen Endgeräten gesendet werden. Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass bereits 2016 mehr als 80% der Internetnutzer über ein mobiles Gerät ins Internet gehen.

Überlebenswichtig für kleinere Unternehmen kann die mobile Auffindbarkeit vor allem für Angebote mit einem lokalen Bezug werden. Auch Inhalte mit einem direktem Informationsbezug (z.B. Fahrplan DB Aktienkurs Siemens, Stau A6) oder konkrete Kontaktanfragen gesucht (z. B. Abschleppdienst ADAC, Hotline Saturn). Die mobilen Suchanfragen unterscheiden sich im Vergleich zur Desktop-Suche auch wegen der oft weniger komfortablen Möglichkeiten der Eingabe. Die Suchanfragen sind zumeist kürzer und knackiger formuliert.

Ob und wie gut Sie die mobile Suche als Kommunikations- und Vertriebskanal nutzen, kann heute bereits entscheidend sein für den Erfolg Ihres Unternehmens. Erreichen Sie Ihre Ihre Zielgruppe on-the-go! Denn auch Ihre jüngere Zielgruppe nutzt die mobile Suche von Unterwegs aus. Lassen Sie uns deshalb gemeinsam schauen, welche der eigenen Angebote für Ihre mobile Zielgruppe von besonderem Interesse sein könnten und an welchen Stellschrauben Sie drehen müssen um Ihr Unternehmen erfolgreich zu führen.

Mobile SEO für mehr mobile Suchanfragen

Durch das veränderte Suchverhalten Ihrer potentieller Kunden auf mobilen Endgeräten mit kürzeren Anfragen ist es notwendig, Ihre mobile Webpräsenz auf diese Suchanfragen zu optimieren.

Google ist seit kurzem dazu übergegangen, einen speziellen mobilen Index für mobile Suchanfragen von mobilen Endgeräten wie Tablet und Smartphone zu entwickeln. Dies führt dazu, dass Google eine mobile-optimierte Website für den Nutzer unterwegs attraktiver ansieht als die klassische Version.

Obwohl eine mobile Website aufgrund ihrer benutzerfreundlichen Aufbaus für mobile Endgeräte bevorzugt werden müsste, wird mit ihrer Hilfe nicht zwangsläufig eine erhöhte mobile Sichtbarkeit erreicht.

Um Ihre Website für die mobile Suche zu optimieren und damit deren Auffindbarkeit zu erhöhen, muss man sich daher verschiedener technischer Lösungen bedienen. Unsere Web-Experten kennen sich mit modernen Methoden der Webentwicklung bestens aus und können Sie in der Hinsicht individuell beraten.

Auf mobilen Geräten müssen daher unterschiedliche Inhalte präsentiert werden, die für die mobilen Suchanfragen optimiert sind. Auch durch die Verwendung von Responsive Design kann eine Website so gestaltet werden, dass sie unter derselben Domain für jedes Endgerät egal ob Desktop, Tablet oder Smartphone optimiert aufgerufen werden kann.

ANTEIL DER NUTZER DES MOBILEN INTERNETS IN DEUTSCHLAND IN DEN JAHREN 20012 BIS 2014
ANZAHL DER SMARTPHONE-NUTZER IN DEUTSCHLAND IN DEN JAHREN 2009 BIS 2014

Lassen Sie Ihre Konkurrenz hinter sich und setzen Sie sich durch Mobile SEO von ihr ab! Für mehr Traffic, mehr Kunden, mehr Umsatz!

Angebot für Mobile SEO anfordern!

Mehr Traffic, mehr Sales, mehr Umsatz!

Ob Ihre Produkte und Dienstleistungen bereits heute von mobilen Suchanfragen gefunden werden, lässt sich mit Hilfe von Analyse-Tools überprüfen. Der Blick auf das aktuelle Wachstum der mobilen Suchanfragen von Tablets und Smartphones sowie auf die prognostizierten Nutzungszahlen für die nächsten Jahre lässt nur eine Schlussfolgerung zu: Die Bedeutung der mobilen Internetnutzung über Smartphone und Tablet wird der stationären Suchanfragen über Desktop-PCs in sehr naher Zukunft in nichts mehr nachstehen. Die besondere Stärke des mobilen Internets ist ohne Zweifel der lokale Aspekt. Nicht umsonst heisst es so schön: All business is local.

Wenn ihr «Business» weiterhin von ihrer Zielgruppe gefunden werden soll, ist es jetzt an der Zeit zu handeln: Wir sorgen dafür, dass ihre Produkte und Dienstleistungen auch über mobile Endgeräte gefunden werden und optimieren die Inhalte Ihrer Online-Präsenz für Ihre mobilen Nutzer. Damit verschaffen wir Ihnen bereits heute mehr Traffic, mehr Sales und mehr Umsatz und verschaffen Ihnen langfristig einen Wettbewerbsvorteil.

 

KONTAKTIEREN SIE UNS