Chatbot

So erhöht die KI-Software die Umsätze im Onlineshop

. Von .

Kunden und die, die es werden wollen, sind es aus dem realen Leben gewöhnt, jederzeit von einem Verkäufer umworben zu werden. Der Einzelhandel hat enorm mit dem wachsenden Markt der Onlineshops zu kämpfen, die vielfach günstigere Preise anbieten können. Daher erfahren Kunden in stationären Geschäften nicht nur eine intensive Beratung, sondern finden auch immer einen Ansprechpartner, wenn es um spezielle Empfehlungen und Reklamationen geht.

Künstliche Intelligenz ist der 24/7-Kundenbetreuer

Im Gegensatz zum stationären Handel ist ein Online-Shop rund um die Uhr geöffnet und verfügt über eine unbegrenzt große Verkaufsfläche und ein dementsprechend breites Sortiment. Gerade unter diesen Voraussetzungen ist es wichtig, den interessierten User durch eine strategisch umgesetzte Customer Journey durch den Shop zu führen und ihn an Stellen, an denen er weitere Informationen benötigt, gekonnt „abzuholen“. Hier ist der Einsatz von KIs sinnvoll. Nur durch die Leistung dieser „Mitarbeiter“, die sieben Tage die Woche 24 Stunden lang für die Kunden da sind, ihre Fragen beantworten und ihre Anliegen an entsprechende Stellen weiterleiten, fühlen sich Nutzer gut betreut und erfahren eine annähernd so persönliche Beratung wie im realen Geschäft. Interessant ist, dass User den Chatbots in der Regel direkt Vertrauen schenken und ihre Daten anvertrauen. In Zeiten von DSGVO ist das kein Problem – die Privatsphäre der Onlineshopper wird von modernen KIs geschützt.

Wie funktioniert die Integration der KI-Software in den Onlineshop?

Die KI benötigt zunächst einmal alle relevanten Informationen zu den im Onlineshop angebotenen Produkten, damit die Algorithmen sich bei verschiedenen Anfragen adäquat verhalten können. Neben Produktinformationen sollten auch der persönliche Erfahrungsschatz, Kontaktdaten, Kundenbewertungen und weitere nützliche Angaben als Wissensbasis hinterlegt werden. Anschließend wird die KI mithilfe eines Code Snippets mit dem Onlineshop verbunden. Die Künstliche Intelligenz beginnt nun, das Klick- und Kaufverhalten der User zu tracken und daraus Schlüsse zu ziehen. Die selbstlernenden Algorithmen werden sich im Beratungsprozess von nun an stetig optimieren, so dass die Kommunikation mit den Kunden zunehmend personalisierter wird

Wie kommuniziert die KI mit den Besuchern des Onlineshops?

Die komplexen Algorithmen der KI sind in eine Echtzeit-Software (SaaS) integriert, die dafür sorgt, dass eine Live-Kommunikation möglich ist. An verschiedenen Stellen der Customer Journey achtet die KI darauf, unterstützend einzugreifen – so hilft sie bei der Suche bestimmter Produkte, fungiert als Produktberater, der über Produktrankings informiert ist, gibt Empfehlungen sowie individuelle Angebote weiter und integriert die Erfahrungen in den Versand von Newslettern, so dass User nur auf sie zugeschnittene Angebote erhalten. Mit diesen Funktionen unterstützt die KI aktiv den Abverkauf eines Onlineshops und sorgt für langfristig steigende Conversionrates.

Bild: Chatbots sind beliebte Berater im Onlinhandel ©panuwat

Kategorien: Webshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.