Rich Snippets

Snippets: Auf zur Schnipseljagd

. Von .
image_pdfimage_print
Snippets: Auf zur Schnipseljagd 3.00/5 (60.00%) 2 votes

Wer kennt sie nicht! Die Jagd nach Informationen im Internet. Bei einer Suchanfrage werden kleine Textauschnitte auch sogenannte Snippets von Informationen der jeweils zugehörigen Webseite präsentiert. Snippets zeigen die Zusammenfassung des Themas an.

Aufbau von Snippets

Snippets bestehen aus folgenden Komponenten. Eine große Überschrift, die URL der Website und ein Teasertext. Meist sind diese in den Metadaten hinterlegt und werden aus der Vorlage genommen.

Die Überschrift wird fett geschrieben um das Thema zu umschreiben und einen treffenden Titel zu finden, der den User auf die Seite aufmerksam macht.
Aber nicht nur die Überschrift wird Fett gedruckt, auch die Keywords werden hervorgehoben indem Sie Fett gedruckt werden. Diese nennt man „Keywords in Context“ kurz KWIC. Die fett gedruckten Worte und Buchstaben dienen der User Experience, damit schnell entschieden werden kann, ob der gewünschte Begriff auf der Seite vorhanden ist und die für den Suchenden relevanten Informationen enthalten sind. Ein Webmaster kann durch das Unterbringen der richtigen Beschreibung in der Meta Description davon profitieren, was jedoch das Ranking der Seite nicht beeinflusst.

Die URL wird meist nicht vollständig angezeigt. Die Ursache dessen liegt darin, dass sie zu lang ist und von der jeweiligen Suchmaschine nach einer bestimmten Anzahl von Zeichen abgeschnitten wird. Auch der Titel und die Meta Description sind auf eine bestimmte Zeichenanzahl begrenzt. Bei dem Überschreiten der Anzahl werden entweder neue Snippets aus der jeweiligen Seite generiert oder die Texte werden abgeschnitten.

Es gibt aber keine Garantie, ob die Meta Daten ausgelesen und genutzt werden. Google präsentiert auch gerne weitere suchanfragenabhängige Snippets.

Arten von Snippets

Es existieren verschiedene Arten von Snippets. Je nachdem was für eine Suchanfrage gestartet wird und was in den Meta Daten hinterlegt ist, werden die Snippets angepasst.
So kann zum Beispiel nach Personen gesucht werden. Bewertungen die ein gewisses Vertrauen beim Nutzer auslösen sollen und ihn auf ein Angebot aufmerksam machen. Aber auch Produkte, sowie Unternehmen und Organisationen, Veranstaltungen, Rezepte und Musik können präsentiert werden. Die Vielfalt ist offen! Sie sollen ein Garant für eine optimale Klickrate sein.

Rich Snippets

Diese Vielfalt läuft auch unter dem Begriff der Rich Snippets. Rich Snippets werden mit Mikrodaten und Mikroformaten angereichert, die im HTML-Code hinterlegt sind. Die einzige Bedingung, dass sie funktioneren ist die Suchmaschine, die die jeweiligen Formate der Rich Snippets unterstützt.

Warum Rich Snippets?

Bei den Metadaten in Rich Snippets handelt es sich um wertvolle Informationen.

So ist für News wichtig, dass die aktuellen Meldungen auch der richtigen Zeit zugeordnet werden. Hier spielt die Datumsangabe eine wichtige Rolle.
Bei Bildern muss die Absicht und Information hinter diesen verstanden und beschrieben werden, da eine Suchmaschine nicht sofort versteht, was mit dem Bild gemeint ist. Auch wenn hier schone große Fortschritte erzielt wurden ist es immer noch von elementarer Bedeutung.
Standorte für ein Geschäft müssen hinterlegt sein, damit es gefunden werden kann.
Produktbeschreibungen mit einer Preisangabe einem Produkt richtig zugeordnet. Mit Bewertungen für Produkte oder Unternehmen kann Vertrauen beim Kunden geweckt werden.

Alle gegebenen Informationen tragen zum täglichen Geschäft bis zum Marketing für Events bei, solange der Nutzer die richtige Information schnell und einfach erhalten kann.

Ein Überblick der Lage ist hier von Bedeutung wie sie in den Rich Snippets geliefert werden. Wie bei einer Schnipseljagd macht sich der Nutzer auf.
Optimierte Inhalte sind Hinweise, die jeden Jäger dem gewünschten Ziel auf seiner Schnipseljagd einen Schritt näher bringen. All diese Daten sind ein Garant für zusätzliche Aufmerksamkeit, meist auch für hohe Klickraten. So kann das maximal mögliche Potential der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ausgenutzt werden.

Kategorien: Uncategorized

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *