SEO Trends 2016

LOCAL SEO

seo-agentur-berlin-seo-trends-local-seo

Einer der größten SEO Trends 2016 heißt immer noch Local SEO. Google wies im Vergangenen Jahr Webseiten Betreiber auf ihre schlechte Mobile Usability hin. Im April kam es dann zu Änderungen am Google Algorithmus zur Verfeinerung des SEO. Hier wurde der Pfad für eine nutzerfreundliche mobile Bedienung geebnet. 50% der Konsumenten werden laut Google die Lokalität innerhalb von 24 Stunden nach der Onlinesuche aufsuchen. Sie ermittelten zudem einen Radius von weniger als 8 Kilometern um das lokale Geschäft für die Akquisition von Kunden. Es ist aus diesen Gründen enorm wichtig einen Fokus auf den Ausbau der regionalen Angebote zu legen. Local SEO hat eine enge Bindung zur mobilen Nutzerfreundlichkeit. Die Optimierung auf Mobile Endgeräte spielt daher eine zunehmende Rolle.

DESIGN

Ein ansprechendes Design erhöht die Verweildauer der Nutzer. Die Interaktionen mit der Webseite wird erhöht und die Absprungrate verringert sich. Für Suchmaschinen ist dies ein wichtiger Faktor um die Webseiten zu kategorisieren. Professionalität ist ein wichtiger Faktor der durch das Design vermittelt werden kann. Aber auch die Spezialisierung auf ein bestimmtes Gebiet und das Hervorheben einer Marke oder eines bestimmten Stils sind unabdingbar. Eine verständlich aufgebaute Seite ist vorteilhaft um um den Nutzer mit der richtigen Optik anzusprechen. Es muss gefunden werden wonach man sucht. Direktheit und Verständlichkeit sind ein wichtiger Punkt.

CONTENT MARKETING

Content Marketing und Strategien sind unentbehrlich geworden. Hierbei sollte immer darauf geachtet werden, dass neuer Inhalt produziert wird. Content Marketing repräsentiert den Zusammenfluss von Content und Marketing in einem. Der Inhalt dient dem Offenlegen und Verstehen der eigenen Website für Suchmaschinen. Wer den richtigen Content vermittelt, kann besser auf den Nutzer eingehen. Es ist praktisch eine gelingende Maßnahme um das SEO zu meistern.

ANALYTICS

Um zu verstehen wie die Webseite genutzt wird, können bestimmte Tools eingesetzt werden. Dies sind Web-Analytics. Hier werden die Daten zu verständlichen Informationen zusammengetragen um später eine Optimierung zu definieren. Es dient der Hilfe um bestimmte Entscheidungen zu treffen und das Verhalten der User zu überwachen. Für SEO Trends 2016 ist dies ein wichtiges Medium um die Suchmaschinenoptimierung voranzutreiben und die Conversion Rate der Website zu erhöhen.

 

 

GOOGLE PENGUIN UPDATE

seo-agentur-berlin-seo-trends-google-hummingbirg-update

Die künstliche Manipulation von Suchanfragen hat dazu geführt, dass das Penguin Update 2012 ausgeführt wurde. Dadurch wird sogenanntes Black Hat Marketing  (Unmoralisches Marketing) abgestraft. Die Qualität der Links ist ein wichtiges Merkmal worauf ein Fokus gelegt wird. Zudem soll es ein Real Time Update sein, d.h. es muss nicht bis zum nächsten Update gewartet werden um neue Maßnahmen vonseiten der Suchmaschine aus zu ergreifen. Für SEO bedeutet dies regelmäßige Veränderungen auf die schnell reagiert werden muss.

USABILITY OPTIMIERUNG

Es wurde bisher viel Wert auf die Nutzerfreundlichkeit gelegt. 2016 wird sich daran nichts ändern. Die Fortschritte im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gehen weiterhin rasant voran. Viele Updates wurden vergangenesvermerkt. Da waren zum einen das Panda, Phantom sowie Mobile-Friendly Rankingfaktor Update. Es ist für Suchmaschinen wichtig das gesuchte mit der richtigen Antwort zu bedienen. Aktuell ist zudem ein starker Zuwachs der mobilen Nutzer zu verzeichnen. Hier legt Google nun einen Schwerpunkt und baut die Auffindung der lokalen Angebote aus.

SOCIAL MEDIA

Social Media Netzwerke sind heutzutage unabkömmlich und nicht mehr wegzudenken im alltäglichen Gebrauch der User. Kommunikation über verschiedene Social  Networks, wie Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter bedingen Social Signals. Sie sind ein Faktor um die Anfragen der Sucher zu verstehen. Die Neuankömmlinge unter den Suchanfragen sind jetzt auch Bild Netzwerke, bei denen sich Menschen mit verschiedenen Informationen durch Bilder austauschen. Es wird versucht auf das visuelle Darstellungsvermögen näher einzugehen um besser Informationen zu vermitteln. Der Mensch soll sich durch verschiedene Formen besser Ausdrücken können und Informationen vermittelt bekommen. Sei es durch Videos, Bilder oder Text. Seinen Content über verschiedene Social Media Netzwerke zu verbreiten hilft um direktes Feedback zu erhalten und sogar seine Suchmaschinenoptimierung aufzuwerten.

 

MOBILE NUTZERFREUNDLICKEIT

2016 wird das Jahr in dem die mobile Nutzerfreundlichkeit ausgebaut und verstärkt wird. Vergangenes Jahr waren 80 % der Suchanfragen in Deutschland von mobilen Endgeräten zu verzeichnen. Google hat dies auch mit einem Update gezeigt, bei dem die Seiten, die ein Responsive Design benutzen, einen Bonus im Ranking bekommen. Das Webmaster Tool von Google bietet zudem eine Möglichkeit die mobile Nutzerfreundlichkeit auszuwerten und Fehler der Formate aufzuzeigen. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Anwendungen ohne Komplikationen leicht zu lesen sind.

 

PUBLIC RELATIONS

Um eine Marke oder andere Konzepte zu vermarkten benötigt es vor allem Public Relations. PR bedient sich dem Knüpfen von Beziehungen in verschiedenen Netzwerken, wie Zeitschriften, Zeitungen, Zulieferern, branchenspezifischen Quellen  und auch dem B2B Umgang. Um eine Seiten bekannter zu machen und das Ranking in Suchmaschinen zu erhöhen benötigt es qualitativ hochwertige Links zum Aufbau.

SOCIAL SEO UND SOCIAL SIGNALS

seo-agentur-berlin-seo-trends-social-seo

Social SEO wird durch die sozialen Netzwerke geäußert. Jeder der sich auf solchen Plattformen bewegt, hinterlässt Spuren. Täglich knüpfen Leute neue Beziehungen und interagieren mit anderen Usern. Durch die Interaktionen können Social Signals empfangen und ausgewertet werden. Suchergebnisse können individueller gestaltet und auf den Nutzen der User näher eingegangen werden. Social Signals sind deswegen wichtig für das Social SEO. Jeder wünsch sich die richtige Information nachdem er sucht. Sei die Information witzig und noch so banal.

    FAZIT

seo-agentur-berlin-seo-trends

2016 wird durch die Updates in Echtzeit Aufmerksamkeit und Anpassungsfähigkeit von allen SEO Agenturen fordern. SEO wird mehr noch als in den Jahren davor zum Spezialgebiet werden, das ohne entsprechende Kenntnisse Konsequenzen nach sich zieht. Schnelle Veränderungen verlangen nicht nur ein erhöhtes Arbeitsvolumen in der Recherche, sondern auch eine aktivere Umstellung von Webseiten, Beiträgen und technischen Lösungen. Suchmaschinen werden qualitativ hochwertige Seiten immer weiter vom Standard absetzen und so SEO unabdingbar machen.