SEO

SEO – 5 gängige Fehler

. Von .
image_pdfimage_print
Bewerte uns

Die Google Suchmaschine wird regelmäßig geupdated, um dem Nutzern eine immer besser werdende Erfahrung zu bieten. Bei der Suchmaschinen Optimierung (SEO) sollte man also auch immer auf dem neusten Stand sein, damit die Webseiten die man betreut gut ranken können. Hierbei begeben sich viele SEOs im Irrglaube wenn sie veraltete oder falsche Taktiken anwenden. Hier sind 5 davon.

Das Guestbloggen zum Linkaufbau

Bei dem Guestbloggen werden Einträge auf anderen Seiten veröffentlicht, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Dabei ist es vor allem wichtig, dass der Inhalt passend, qualitativ gut und relevant ist. Denn ein kurzer Text mit einer hohen Keyword-Dichte hilft dem User nicht weiter und das erkennt Google. Also sollten Guestblogger nur Interessante Inhalte veröffentlichen, die dem Nutzer einen Mehrwert bieten.

Der optimierte Anker-Text beim SEO

Der Anker-Text wird in manchen Fällen dazu missbraucht, das Keyword möglichst oft in verschiedenen Konstellationen zu verwenden. Das verstösst jedoch gegen die Webmaster-Guidlines von Google und wirkt sich negativ auf das Ranking aus. Der Anker-Text sollte im Fliesstext mit eingebaut sein und interessant gemacht werden.

Linkbuilding mit niedrieger Qualität

Bei dem Linkbuilding werden Referenzen, Empfehlungen oder Einträge häufig günstig gekauft. Eine Website mit vielen (qualitativ minderwertigen) Verlinkungen wird jedoch viel schlechter gerankt als eine mit wenigen guten. Daher gilt beim Linkbuilding auf natürliche Links zu setzten, wie zum Beispiel durch Kooperationen oder Linkbaits.

Das Keyword Stuffing

Keyword Stuffing ist eine bekannte Methode um bei vielen Suchanfragen in der Treffer-Liste zu landen. Es werden für die Seite relevante Keywords auf einer Unterseite in möglichst vielen Kombinationen mit wenig lehrreichem Text drum herum benutzt. Diese Methode funktioniert nichtmehr und das haben noch nicht alle mitbekommen. Google erkennt nur, dass der User in diesen Texten keinen relevanten Inhalt findet und eine andere Seite besucht. Für eine gute SEO  sollte man lieber sinnvolle Beiträge verfassen, in denen das Keyword vorkommt und der User seine Informationen findet.

Content und Links

Eine Website mit sehr wenig Inhalt aber dafür umso mehr Backlinks wird nicht gut ranken. Daher gilt es einen guten Mix aus beidem hinzubekommen um das optimale Ranking zu erlangen. SEO ist eine Mischung aus Backlinks, sozialen Medien und Elementen, einer ordentliche Aufbereitung durch Onsite-Maßnahmen und am wichtigsten, dem Content.

Wenn Sie diese 5 gängigen Fehler beim SEO vermeiden werden sie sicherlich zu einem guten Ergebniss kommen!

 

Kategorien: Online-Marketing, SEO, Social-Media, Uncategorized

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *